Countdown HTC19
347 Tage 7 Std. 11 min

Vredestein

  Zentraplan   SZ-classic   Möbel Pirkner   Garanta Versicherung   Seminarhotel Hirschwang   Gasthof Kobald

Gästebuch


Wir freuen uns über Ihren Eintrag!Wir freuen uns auf Ihren Eintrag rund um das Thema Höllental Classic und e4cc.com.

 

Teilen Sie Ihre Erlebnisse bei unserer Oldtimer Rallye mit anderen Besuchern dieses Gästebuches!

 

Einträge werden erst nach Prüfung freigeschaltet, daher bitten wir um etwas Geduld, falls der Eintrag nicht sofort erscheint!

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  

04.07.2018 19:39:47
, Klaus Zimmermann
Liebes HTC-Team!
Wir mussten wohl erst diese „gesalzene“ Rallye verdauen und melden uns erst jetzt zu Wort. Es war die bisher schwierigste Rallye, die wir gefahren sind. Umso mehr freut uns der 2. Platz in der Gesamtwertung. Wir hatten Spannung und Action von der ersten bis zur letzten Sonderprüfung. Gratulation dem HTC-Team, eine perfekte Veranstaltung in jeder Hinsicht. Wir freuen uns schon jetzt auf die HTC 2019.
Klaus und Angelika
04.07.2018 12:40:52
, Rainer Schmid und Andreas König
Die erste Teilnahme bei einer HTC - und dann gleich der 1.Preis (für´s Schätzen), und den haben wir eigentlich dem Team Faber/Seelmann zu verdanken ... ;-)
Nächstes Jahr gerne wieder, dann hoffentlich einen Preis für´s gute Fahren/Navigieren!
Die graue Giulia mit Rainer Schmid und Andreas König

Danke an alle, war eine tolle Veranstaltung
02.07.2018 20:37:55
, Richard Hollinek
Die schwierigste und beste Rallye im Jahr, die einem die eigenen Grenzen aufzeigt, wie keine andere Rallye. Anregungen: großzügige gelbe Bereiche vor den Schnitt SPs (da immer wieder Staus). Die Folge war, dass man kaum pinkel gehen konnte, weils es knapp wurde. Mehr Messpunkte vor den Schnitt SPs, damit man die Kalibrierung adaptieren kann. Zweimal grün im Stadt GP ist am Limit - bitte nicht noch schwieriger. Trotzdem hervorragend - Dank an alle HTClerInnen ( mit Binnen I). L G Richard
02.07.2018 20:05:20
, Heimo & Katharina
Lieber Fritz, lieber Gerhard, liebes HTC-Team,
Ein riesengroßes Danke an Euch für die perfekte Organisation der HTC. Wir können nur ahnen, wieviel (Frei)Zeit ihr vor, während und nach der Veranstaltung investiert, aber wir sehen, wieviel Leidenschaft und Herzblut ihr in die HTC steckt. Und damit steckt ihr auch die Teilnehmer an!
Es gibt viele und viele ähnliche Veranstaltungen, aber die HTC ist und bleibt ein Unikat in Österreich. Es ist eines, zwei oder drei Tage einige hundert Kilometer schöner Streckenführung durch Österreich zu fahren, aber es ist etwas anderes, auf diesen hundert Kilometern eine schier nie enden wollende Abfolge von Sonderprüfungen zu absolvieren, die Fahrer und Beifahrer (und manchmal auch die Autos) vor ganz besondere Herausforderungen stellen. Eines ist sicher: die HTC ist eine der sportlichsten Veranstaltungen, bei denen wir bisher mitgefahren sind, und mit sportlich meinen wir kein rasantes Rennen. Fahrern und Beifahrern wird höchste Konzentration den ganzen Tag über abverlangt, spontane Rechenaufgaben wegen geheimer Sonderprüfungen sind keine Seltenheit. Und das macht es bis zuletzt äußerst spannend! Bitte auf jeden Fall weiter so! Für die HTC 2019 fällt Euch sicher noch die eine oder andere noch größere Herausforderung ein. ;-) Wir freuen uns!
Liebe Grüße,
Heimo & Katharina

PS: Manche Zeitvorgaben sind seeeeehr knapp bemessen (der schon erwähnte Sprung in die Botanik mangels gekennzeichnetem WC hat uns die Sonderprüfung Linsberg kurz vor knapp erreichen lassen, mit einer höheren Startnummer und wahrscheinlich kurzer Wartezeit bei der Sonderprüfung davor hätten wir es nicht mehr rechtzeitig geschafft).
02.07.2018 18:30:08
, George & Ingrid
Wenn ich mir die vorangehenden Einträge durchlese, verbleibt die Frage – frei nach Falco „Was soll ich denn noch sagen, es ist doch alles schon gesagt“

Daher ein Auszug aus dem Beipacktext zur HTC: Warnung, diese Rallye macht süchtig! Kann extreme Glücksgefühle und Emotionen auslösen. Empfohlene Dosis: einmal jährlich, konzentriert an zwei Tagen mit Gleichgesinnten einnehmen. Geheime Timingprüfungen in Einzel- oder Doppeldosierung können zu Verwirrung und Überforderung führen, steigern jedenfalls die Adrenalinausschüttung und fördern im Anschluss noch über viele Stunden die Kommunikation zwischen den Teilnehmern. Die Konsumation einer HTC kann die Wahrnehmung anderer Rallyes nachhaltig verändern. Über sonstige Wirkungen oder Nebenwirkungen informieren die anderen Teilnehmer oder ihre Veranstalter.

Von uns ein riesengroßes DANKE an alle, die zu dieser fantastischen Rallye beigetragen haben. Es war anstrengend, wir waren sehr gefordert, bei den GTP zum Teil überfordert und wir haben so viel gelacht im Auto (als wir bei einer Schnittprüfung behindert wurden) wie überhaupt noch nie! Die Fehler wurden ausgiebig analysiert und nächstes Jahr werden wir zeigen, dass wir es besser können. Wir freuen uns schon.
02.07.2018 09:14:46
, Peter Rutrecht u. Manfred Nössler
Liebes Höllental Team!
Vorerst mal GRATULATION zur dieser super organisierten Rallye. Da merkt man, dass hier wirklich Rallye-Profis am Werk sind, welche selbst anspruchsvolle SP´s lieben. Die SP´s haben auch allen Spitzenfahrern alles abverlangt und diese auch zu Fehlern gezwungen! Wir konnten aufgrund von zwei Riesenfehlern (1x Gang-Problem & 1x Fahrer-Blackout in Berndorf) zwar unseren Vorjahressieg nicht verteidigen (hätten aber ohne diese Fehler als viertes Team wieder um den Sieg mitmischen können), jedoch hatten wir mit unserer Aufholjagd am 2. Tag großen Spass. Herzliche Gratulation aber unsererseits dem Siegerteam 2018.
Wenn es unser berufliche Terminkalender irgendwie zulässt, sind wir 2019 bei der HTC sicher wieder dabei.
Wir möchten uns aber auch bei unseren TEAMMITGLIEDERN der EIERBÄREN für den gemeinsamen Spass, den wir die 2 Tage hatten, bedanken.
LG Peter & Manfred


01.07.2018 23:32:23
, Ernst Lakatos & Barbara Lakatos-Jarolin
Ein sehr großer Daumen hoch für die Planung, Organisation und Betreuung dem gesamten Team! War wieder ein echtes Erlebnis, mit jeder Menge Überraschungen bei den Timing-Prüfungen, die uns wieder echt prüften! Die Strecke wieder sensationell (wie lange habt ihr da getüftelt?), das moderate Wetter hat uns alle belohnt. Wir werden jetzt mal unsere Detailergebnisse analysieren.
Kleine Anregung am Rande: plant bitte 1-2 Toilettenmöglichkeiten ein, das Geschäft en route in der Botanik zu verrichten ist manchen peinlich.
Unsere persönliche Peinlichkeit: wir mußten überraschen rasch die Veranstaltung verlassen, um nach Hause zu kommen und vergaßen die Bezahlung unserer 2 Orangensäfte. Wer sie für uns beglichen hat, möge sich bitte auf Facebook an Ernst Meficiro wenden, damit ich unsere Schulden begleichen kann!
PS.: wir kommen wieder, keine Frage, auf die HTC 2019!
01.07.2018 20:51:10
, MX-5 Trophy
Vielen Dank, dass wir mit der MX-5 Trophy wieder dabei sein konnten. Es war auch für unsere Neueinstiger eine tolle Erfahrung und die Stimmung war einfach gut.
Vielen Dank für eure Vorbereitungen für die Trophy, vielen Dank für die Spontanität und den Perfektionismus!
Wir kommen wieder!!!
01.07.2018 20:47:58
, Gerhard Riedl
Es war bereits unsere 7. Höllental Classic und ihr zeigt perfekt, dass Gutes immer wieder besser werden kann!
Für uns war es ein grandioses Erlebnis und am Ende mit einem Ergebnis, mit dem wir vor der Rallye nie gerechnet hätten.

Herzlichen Dank für diese tolle Veranstaltung mit tollen Strecken, herausfordernden Prüfungen und super Atmosphäre.
Danke an das ganze Team!!!
01.07.2018 20:08:01
, Claus Howadt
Lieber Fritz und Gerhard, liebes Höllental-Team!
Herzlichen Dank für die wie immer sehr professionell und mit Leidenschaft organisierte Rallye!

Leider entwickelt sich diese in eine für mich nicht bevorzugte Richtung.
Von einer Veranstaltung mit vorwiegend anspruchsvollen Schnittprüfungen (Länge, Streckenverlauf, Topographie, wechselnde Schnitte) welche den Teilnehmern neben einer guten Vorbereitung hohe Konzentration, perfekte Fahrzeugabstimmung (Fahrbahnbeschaffenheit, Temperatur, etc.) und Navigationskenntnisse abverlangt, abgerundet mit einigen - gerne auch selektiven - Timingprüfungen zu einer nun Lichtschranken dominierten Veranstaltung.

Auch war heuer bei einigen Timingprüfungen die Hauptchallenge nicht die Lichtschranken oder einen seltenen Schlauch genau zu treffen, sondern sich in einer teilweise sehr unübersichtlichen Anordnung von Stativen und Haberkornhüten auf kleinsten Raum zurechtzufinden.

Die Balance von möglichen Strafpunkten zwischen Schnitt- und Timingprüfungen ist nicht mehr gegeben.

Persönlich würde ich mich freuen, wenn ihr euch in der Zukunft nicht zu sehr von den ungarischen Rallye Gegebenheiten beeinflussen lässt und die HTC wieder in die ursprüngliche Richtung verändert.

Dies ist meine persönliche Meinung und keine Eierbär Teammeinung!

Beste Grüße
Claus

Admin: Danke für deine ehrliche Meinung, wie besprochen hat sich 2017 zu 2018 bezüglich Anzahl der Timingprüfungen nicht viel verändert, auch waren insgesamt 108 Kilometer Schnittprüfungen zu absolvieren...
Liebe Grüße, Fritz
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  

Eintrag hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 4 + 2 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 

News
17.01.2018
GELDPREIS HTC 2018 - Einzigartig in Österreich: es. . .
24.03.2017
Teilnehmer HTC 2017 - Bereits zum 10. Mal findet die. . .
06.11.2016
PUNSCHTREFFEN 2016 - Bereits zum 10. Mal treffen wir uns am. . .


User Online: 17

Sparkasse Pottenstein

    ???   MX-5 Trophy - powered by Mazda   Rally & more Classic Trophy   Österreichische Classic Rallye Meisterschaft   AMF
Webshop by www.trade-system.at